Franz Bopp an Wilhelm von Humboldt, 27.03.1828

Ew. Excellenz

beehre ich mich anzuzeigen, daß ich sehr bereit bin den Tausch in Betreff unserer Lesungen in der Akademie einzugehen.[a]

In tiefster Ehrerbietung
Ew. Excellenz
Ganz gehorsamster
Bopp.
Berlin, 27. März 1828.

Fußnoten

    1. a |Editor| Für den Zeitraum von März bis Oktober 1828 gibt es keine Sitzungsprotokolle der Königlich Preußischen Akademie der Wissenschaften. Im Protokoll der Plenumssitzung vom 18. Dezember 1828 (BBAW, Archiv, II-V, 9, 156) wird für den 8. Januar 1829 ein Vortrag Wilhelm von Humboldts in Vertretung für Bopp angekündigt; tatsächlich las aber Alexander von Humboldt an diesem Tag (BBAW, Archiv, II-V, 10, 2/5).