Wilhelm von Humboldt an Franz Lieber, 27.10.1831

|1*| Ich schmeichle mir mit der Hoffnung, daß mein Ew. Wohlgeboren von Norderney aus geschriebener Brief gehörig zugekommen sein wird. Ich erfülle jetzt mein Versprechen und schicke Ihnen die Schriften[a], von welchen ich Ihnen damals schrieb. Ich empfehle sie Ihrer gütigen Beurtheilung, und wiederhole Ihnen, daß es mir angenehm sein würde, wenn von den beiden über Schiller eine etwas ausführliche Anzeige in einem Amerikanischen Blatte erschiene.

Empfangen Ew. Wohlgeboren die Versicherung meiner ausgezeichneten Hochachtung
|Humboldt| Humboldt.
|Schreiber| Tegel den 27ten October 1831.

Fußnoten

    1. a |Editor| Es handelt sich um die beiden Schriften zu Friedrich Schiller (vgl. Humboldts Brief vom 20.08.1831)