1. Startseite
  2. Briefe
  3. Nr. 1167

Wilhelm von Humboldt an Ferdinand Dümmler, 08.02.1821

|9r| Da ich mit Ew. Wohlgebohren über den Verlag einer kleinen Schrift zu sprechen wünschte[a], so würden Sie mich sehr verbinden, wenn Sie mir morgen oder Sonntag zwischen 10. u. 12. Uhr das Vergnügen Ihres Besuchs verschaffen könnten.

Empfangen Ew. Wohlgeb. die Versicherung meiner ausgezeichneten Hochachtung.
Humboldt
8. Febr. 1821.
|9v + 10r vacat|
|10v; Anschrift|
An
Herrn Buchhändler Dümmler,
Wohlgeb.
|Siegel; oben rechts von Dümmlers Hand:| 1821 Febr 11
Humboldt

Anmerkungen

    1. a |Editor| Hierbei muss es sich um die 1821 bei Dümmler erschienene Prüfung der Untersuchungen über die Urbewohner Hispaniens vermittelst der Vaskischen Sprache handeln. [FZ]

    Über diesen Brief

    Eigenhändig
    Schreibort
    Antwort auf
    -
    Folgebrief
    -

    Quellen

    Handschrift
    • Grundlage der Edition: Berlin, SBBPK, Slg. Autogr.: Humboldt, Wilhelm von, Bl. 9f. (acc. ms. 1946.15)
    Druck
    -
    Nachweis
    • Mattson 1980, Nr. 7087
    Zitierhinweis

    Wilhelm von Humboldt an Ferdinand Dümmler, 08.02.1821. In: Wilhelm von Humboldt: Online-Edition der Sprachwissenschaftlichen Korrespondenz. Berlin. Version vom 18.10.2021. URL: https://wvh-briefe.bbaw.de/1167

    Download

    Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

    Versionsgeschichte

    Frühere Version des Dokuments in der archivierten Webansicht ansehen