1. Startseite
  2. Briefe
  3. Nr. 1169

Wilhelm von Humboldt an Ferdinand Dümmler, 22.03.1821

|13r| Ew. Wohlgebohrnen erhalten anliegend den Titel meiner Schrift.[a]

Auch sende ich Ihnen die beiden Bände der Beckischen Weltgeschichte zurück, die ich schon besitze. Die beiden andren habe ich behalten. Der 1. Theil der alten Ausgabe fehlt mir noch immer. Er ist auch, soviel ich weiß, vergriffen. Sollte er neu gedruckt werden, so erbitte ich ihn mir zu seiner Zeit.

Empfangen Ew. Wohlgeb. die Versicherung meiner aufrichtigen Hochachtung.
Humboldt
Berlin, den 22. März, 1821.
|13v + 14r vacat|
|14v; Anschrift in Schreiberschrift|
An
den Herrn Buchhändler
Dümmler
Wohlgeboren
|Siegel; rechts von Dümmlers Hand:| 1821 Mz 22
Humboldt

Anmerkungen

    1. a |Editor| Hierbei muss es sich um die 1821 bei Dümmler erschienene Prüfung der Untersuchungen über die Urbewohner Hispaniens vermittelst der Vaskischen Sprache handeln. Vgl. auch die Bemerkung von Leitzmann, GS IV, S. 438, zur späten Festlegung des Titels. [FZ]
    Zitierhinweis

    Wilhelm von Humboldt an Ferdinand Dümmler, 22.03.1821. In: Wilhelm von Humboldt: Online-Edition der Sprachwissenschaftlichen Korrespondenz. Berlin. Version vom 18.10.2021. URL: https://wvh-briefe.bbaw.de/1169

    Download

    Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

    Versionsgeschichte

    Frühere Version des Dokuments in der archivierten Webansicht ansehen