1. Startseite
  2. Briefe
  3. Nr. 27

Johann Karl Eduard Buschmann an Wilhelm von Humboldt, 09.05.1829

Keine digitalen Veröffentlichungsrechte für den Brieftext

Regest

Hochwohlgebohrner Herr, Hochgebietender Herr Minister, Ew. Excellenz gnädige Worte, mit beygelegten 25 Thalern, so wie die Mappe und Molina’s Wörterbuch …

Aus Berlin. Buschmann dankt für Nota, 25 Taler, Mappe und Molinas Mex. Wörterbuch. Buschmann will dieses termingerecht bis C bearbeiten. Das Otomi-Wörterbuch (s. Biblioteka Jagiellońska, Berol. Ms. Coll. ling. fol. 43) hat er insgesamt beisammen und ABC abgeschrieben. Die gesamte Reinschrift wird er Humboldt beim nächsten Treffen übergeben.

Über diesen Brief

Eigenhändig
Schreibort
Antwort auf
-
Folgebrief
-

Quellen

Handschrift
  • Grundlage der Edition: Berlin, AST, Inv.-Nr. 1042, Bl. 19
Druck
-
Nachweis
  • Mattson 1980, Nr. 12148
Zitierhinweis

Johann Karl Eduard Buschmann an Wilhelm von Humboldt, 09.05.1829. In: Wilhelm von Humboldt: Online-Edition der Sprachwissenschaftlichen Korrespondenz. Berlin. Version vom 31.08.2020. URL: https://wvh-briefe.bbaw.de/27