1. Startseite
  2. Briefe
  3. Nr. 290

Johann Karl Eduard Buschmann an Wilhelm von Humboldt, 25.02.1833

|72r|
Sr. Excellenz
dem Herrn Geheimen Staatsminister
Freiherrn von Humboldt.

Ew. Excellenz

empfangen in der beigehenden Mappe Seite 297. bis 344. der Abschrift und Seite 35. bis 66. des Originals, unter den Bemerkungen auch die über Seite 273. bis 296.; ich bitte Ew. Excellenz um Verzeihung, diese beim abschicken |sic| vergessen zu haben, sie befanden sich auf einer anderen Seite meines Brouillons, das ich umzuschlagen vergessen hatte. In dieser jetzigen Lieferung habe ich in Bezug des unterstreichens |sic| der Namen das Princip befolgt, wenigstens beim ersten vorkommen |sic| eines |72v| Namens ihn zu unterstreichen.

In Ihrer letzten Betrachtung des Ausdruckes of entire stone haben Ew. Excellenz gewiß sehr recht, daß es sich von selbst verstehe, daß jene Behältnisse von nichts anderm zugleich, sondern bloß aus Stein seyn konnten, und daß des Verfassers Sinn ist: aus ganzen massiven Steinen, Werkstützen[a] (nicht Backsteinen). entire geben die Lexica auch an als ächt, und mit dieser Bedeutung zunächst möchte Ew. Excellenz Auslegung zusammenhängen.

Genehmigen Hochdieselben die Gefühle tiefster Ehrfurcht und Ergebenheit, womit ich verharre
Ew. Excellenz
unterthänigster Diener,
Buschmann.
Berlin 25 Febr. 1833.

Anmerkungen

    1. a |Editor| Soll wahrscheinlich "Werkstücken" heißen. [FZ]

    Über diesen Brief

    Eigenhändig
    Schreibort
    Antwort auf
    -
    Folgebrief
    -

    Quellen

    Handschrift
    • Grundlage der Edition: Ehem. Preußische Staatsbibliothek zu Berlin, gegenwärtig in der Jagiellonen-Bibliothek Krakau, Coll. ling. fol. 53, Bl. 72
    Druck
    -
    Nachweis
    • Mueller-Vollmer 1993, S. 217

    In diesem Brief

    Personen
    -
    Werke
    -
    Sprachen
    Zitierhinweis

    Johann Karl Eduard Buschmann an Wilhelm von Humboldt, 25.02.1833. In: Wilhelm von Humboldt: Online-Edition der Sprachwissenschaftlichen Korrespondenz. Berlin. Version vom 31.08.2020. URL: https://wvh-briefe.bbaw.de/290

    Download

    Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen

    Versionsgeschichte

    Frühere Version des Dokuments in der archivierten Webansicht ansehen